Jubelnde Finnen, enttäuschte Russen.

© REUTERS/MAXIM SHEMETOV

Wintersport
05/21/2016

Eishockey-WM: Finnland und Kanada im Finale

Finnland und Kanada bestreiten am Sonntag (19.15 Uhr) das WM-Endspiel in Russland.

Eishockey-Rekordweltmeister Russland muss weiter auf den ersten WM-Titel vor eigenem Publikum seit dem Zerfall des Sowjetreiches warten. Am Samstag verlor die Sbornaja das erste WM-Halbfinale in Moskau gegen Finnland mit 1:3 (1:0,0:3,0:0). Für die Russen traf lediglich Sergej Schirokow zur Führung (3. Minute). Doch die Finnen drehten im Mittelabschnitt durch Tore von Sebastian Aho (26./39.) und Jussi Jokinen (36.) das Spiel.

Finnalnd trifft am Sonntag im Finale (19.15/Sport1) auf Kanada. Titelverteidiger Kanada bezwang die USA am Samstag in Moskau knapp mit 4:3 (2:0, 1:3, 1:0). Der 25-fache Champion lag im zweiten Semifinale durch Tore von Gallagher (9.) und Marchand (19.) nach dem ersten Drittel 2:0 vorne. Die jungen US-Amerikaner schlugen im Mitteldrittel mit drei Toren von Matthews (22./PP), Warsofsky (24.) und Motte (29.) stark zurück. Brassard (36.) gelang im Powerplay der Ausgleich und kurz nach Wiederbeginn schoss Ellis (42.) das 4:3 für die Kanadier. Darauf fanden die US-Amerikaner keine Antwort mehr und spielen am Schlusstag gegen die Russen um Platz drei.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.