Sport | Wintersport
05.12.2011

Eishockey: Salzburg gewinnt beim KAC

EBEL-Leader Linz besiegt Fehervar nach Rückstand, die Capitals setzen sich Auswärts gegen Graz mit 3:2 durch.

Titelverteidiger Red Bull Salzburg hat sich am Dienstag in der 24. Runde der Erste Bank Eishockey Liga gegen den heimstarken Rekordmeister KAC knapp mit 1:0 durchgesetzt und die Klagenfurter damit in der Tabelle überholt.

Die Salzburger sind hinter den ebenfalls siegreichen Black Wings Linz (4:3 nach 1:3-Rückstand in Szekesfehervar) und Ljubljana (5:2 gegen Znojmo) nun Tabellendritter.

In der unteren Tabellenhälfte bezwangen die Vienna Capitals die Graz 99ers auswärts 3:2 nach Penaltyschießen. Zagreb feierte in Jesenice einen 5:0-Kantersieg.

Fehervar - Linz 3:4 (0:0,3:1,0:3)
Szekesfehervar, 3.300, SR Falkner/Krcelic
Tore: Sikorcin (27., 38.),Pratt (33.) bzw. Baumgartner (35./PP), Oberkofler (45.), Ouelette (49.), Keller (50). Strafminuten: 10 bzw. 12

KAC - Salzburg 0:1 (0:0,0:0,0:1).
Messehalle Klagenfurt, 4.200, SR Kellner/Schimm
Tor: Th. Raffl (56.). Strafminuten: 6 bzw. 18

Moser Medical Graz 99ers - UPC Vienna Capitals 2:3 (1:1,1:0,0:1/0:0,0:1) n.P.
Eishalle Liebenau, 1.550, SR Dremelj/Gebei
Tore: Van Ballegooie (10./PP), Blatny (37.) bzw. Ferland (4., entscheidender Penalty), Oraze (59.)
Strafminuten: 10 bzw. 14 plus 10 Disziplinar Lakos