Sport | Wintersport
24.05.2017

NHL: Ottawa erzwingt Entscheidungsspiel

Die Senators gewinnen 2:1, die Entscheidung über den Finaleinzug fällt am Donnerstag.

Die Ottawa Senators haben im Finale der Eastern Conference der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL ein Entscheidungsspiel erzwungen. Die Senators besiegten am Dienstag in Ottawa Titelverteidiger Pittsburgh Penguins mit 2:1 und stellten in der "best of seven"-Serie auf 3:3.

Damit kommt es am Donnerstag in Pittsburgh zum entscheidenden siebenten Duell. Der Sieger trifft im Finale um den Stanley Cup auf die Nashville Predators, die sich im Westen gegen die Anaheim Ducks durchgesetzt haben.

Die Penguins gingen in der 25. Minute durch Jewgenij Malkin in Führung, scheiterten im weiteren Verlauf aber immer wieder an Ottawas glänzendem Schlussmann Craig Anderson, der 45 Torschüsse abwehrte. Bobby Ryan im Powerplay (34.) und Mike Hoffmann (42.) schossen die Kanadier zum Sieg.