Thomas Vanek (62) und seine Red Wings trafen nichts.

© APA/AFP/GETTY IMAGES/Gregory Shamus

WERBUNG
02/16/2017

NHL: Niederlagen für Vanek und Raffl

Die Red Wings unterliegen daheim St. Louis, Philadelphia verliert in Calgary.

Kein Erfolgserlebnis gab es für die österreichischen Eishockey-Stürmer am Mittwoch in der National Hockey League (NHL). Thomas Vanek bezog mit den Detroit Red Wings eine 0:2-Heimniederlage gegen die St. Louis Blues, Michael Raffl und die Philadelphia Flyers verloren in Calgary gegen die Flames mit 1:3.

Vanek, der wegen einer Knöchelverletzung ein Spiel pausiert hatte, kehrte ins Team von Detroit zurück, konnte aber die vierte Niederlage der Red Wings in Folge nicht verhindern. Detroit ist damit unverändert Schlusslicht der Eastern Conference. Bei neun Punkten Rückstand auf die Play-off-Ränge sind die Chancen gering, die Serie von 25 Play-off-Teilnahmen hintereinander zu prolongieren.

Die Flyers kassierten vier Niederlagen in den jüngsten fünf Spielen, liegen aber nur zwei Punkte hinter den Play-off-Rängen.

Geburtstagsgeschenk

Einen perfekten Geburtstag feierte Jaromir Jagr. Der tschechische Superstar der Florida Panthers, der am Mittwoch 45 Jahre alt wurde, bereitete beim 6:5-Erfolg nach Verlängerung gegen die San Jose Sharks ein Tor vor und erreichte als zweiter Spieler der Geschichte die Marke von 1.900 Scorerpunkten. Nur Wayne Greztky (2.857 Punkte) liegt vor Jagr.

NHL-Ergebnisse von Mittwoch:
Detroit Red Wings - St. Louis Blues 0:2
Calgary Flames - Philadelphia Flyers 3:1
San Jose Sharks - Florida Panthers 5:6 n.V.
Columbus Blue Jackets - Toronto Maple Leafs 5:2

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.