Raffl trifft bei Philadelphia-Heimsieg doppelt

Gegen Detroit (r. Dylan Larkin) durfte sich Raffl gleich zweimal feiern lassen. © Bild: AP/Matt Slocum

Auch Michael Grabner traf für die Toronto Maple Leafs.

Ein guter Tag für Österreichs Eishockey-Crack Michael Raffl: Der Kärntner traf beim Heimsieg seiner Philadelphia Flyers gegen die Detroit Red Wings gleich doppelt. Raffl traf im ersten Drittel zum 1:0 und steuerte im zweiten Abschnitt das 3:1 bei. Schlussendlich holten die Flyers einen verdienten 4:3-Heimerfolg.

Auch Michael Grabner konnte einen Scorerpunkt verbuchen, beim 4:1 seiner Toronto Maple Leafs gegen Tampa Bay Lightning steuerte Grabner einen Assist bei. Einzig Thomas Vanek, dessen Minnesota Wild sich den Ottawa Senators auswärts mit 2:3 in der Overtime geschlagen geben musste, blieb in dieser Runde ohne Scorerpunkt.

( Agenturen , kai ) Erstellt am 16.03.2016