Sport | Wintersport
29.10.2017

KAC gewinnt auch zweites Kärntner-Derby der Saison

Die Klagenfurter landen einen knappen 1:0-Heimerfolg.

Der KAC hat auch das zweite Kärntner-Derby der Saison in der Erste Bank Eishockey Liga für sich entschieden. Die Klagenfurter bezwangen den VSV am Sonntag vor Heimpublikum hauchdünn 1:0. Das Goldtor gelang Thomas Koch bereits in der dritten Minute. Im zweiten Sonntagspiel besiegten die Graz 99ers Znaim zu Hause mit 4:2.

Im 319. Lokalduell war der KAC über weite Strecken die spielbestimmende Mannschaft. Nach der schnellen Führung durch Koch, dem bereits sein 23. Derby-Tor gelang, ließ der mit dem Selbstvertrauen von drei Siegen in Serie ausgestattete Vizemeister aber die nötige Effizienz vor dem Tor vermissen. Die Gäste aus Villach scheiterten ihrerseits bei einem Penalty durch Rückkehrer Sam Labrecque und zweimal mit Stangentreffern nur knapp.

Während sich der KAC auf Rang drei verbesserte, rutschte der VSV auf Rang neun zurück. Die Grazer kamen gegen Znaim zum ersten Erfolg nach zuvor drei Niederlagen in Serie und rückten auf Rang sechs nach vor. Die 99ers legten gegen Znaim nach 0:1-Rückstand ein furioses Mitteldrittel mit vier Toren hin und brachten den Vorsprung danach sicher über die Zeit.

16. Runde:

Freitag, 27.10.2017

Dornbirner EC - Fehervar

2:3

n.P.

(1:1,0:1,1:0;0:0/0:1)

Medvescak Zagreb - HC Innsbruck

3:1

(2:0,1:0,0:1)

Samstag, 28.10.2017

Vienna Capitals - Red Bull Salzburg

1:2

(0:0,1:0,0:2)

Sonntag, 29.10.2017

Graz 99ers - Znojmo

4:2

(0:1,4:0,0:1)

KAC - VSV

1:0

(1:0,0:0,0:0)

Dienstag, 31.10.2017

HCB Südtirol - Black Wings Linz

19.15

Tabelle:

1.

Vienna Capitals

15

12

0

1

2

54:28

26

37

2.

Black Wings Linz

15

9

1

1

4

50:39

11

30

3.

KAC

16

9

0

0

7

40:43

-3

27

4.

HC Innsbruck

16

7

2

0

7

55:49

6

25

5.

Red Bull Salzburg

16

8

0

0

8

52:47

5

24

6.

Graz 99ers

16

7

1

0

8

56:59

-3

23

7.

Znojmo

16

6

1

3

6

45:50

-5

23

8.

Medvescak Zagreb

14

5

2

2

5

45:44

1

21

9.

VSV

16

5

2

1

8

43:47

-4

20

10.

Dornbirner EC

15

5

0

3

7

43:52

-9

18

11.

HCB Südtirol

15

4

1

2

8

49:51

-2

16

12.

Fehervar

16

3

3

0

10

35:58

-23

15