Die Capitals haben sich die Tabellenführung wiedererobert.

© DIENER / Eva Manhart

Eishockey
10/26/2016

Capitals kehren mit Erfolg gegen KAC an EBEL-Spitze

Die Vienna Capitals besiegen den Rekordmeister 4:2 und sind wieder Tabellenführer.

von Peter Karlik

In der Erste Bank Liga sehnen sich schon einige Spieler und Trainer der ersten Länderspielpause in der kommenden Woche entgegen. Vor allem in Villach und Klagenfurt fehlten in den vergangenen Partien ein Drittel der Mannschaften.

Beim KAC kam mit Bischofberger vor dem Spiel am Mittwoch bei den Capitals der Ausfall des achten Stammspielers dazu. Dennoch ging das junge Team vor 5450 Zuschauern in Wien verdient mit 1:0 in Führung. Die Caps spielten zu Beginn undiszipliniert und sammelten bis zur 14. Minute schon zehn Strafminuten. Ganahl gelang bei einer Zwei-Mann-Überzahl das 0:1 (16.).

Nachdem Sharp ausgeglichen hatte (17.), zeigte Referee Mark Lemelin, dass nicht alles glänzt, was aus der NHL kommt. Der Amerikaner, der drei Saisonen in der besten Liga der Welt Spiele leitete, bestrafte einen Crosscheck von Duller gegen den Kopf von Rotter, der dabei in die Bande biss, nur mit einer Zwei-Minuten-Strafe. Der Wiener Heißsporn kochte über und musste ebenfalls in die Kühlbox. Das Spiel entglitt dem Schiedsrichterteam. Geier mit einer stark blutenden Wunde im Gesicht und Brucker (beide KAC) nach einem Check von Bauer erlitten Verletzungen.

Die Klagenfurter boten bis zum Ende einen großen Kampf, mit zwei Powerplay-Treffern von McKiernan (2:1/25.) und Holzapfel (3:2/52.) sicherten die Wiener die drei Punkte und sind nun Tabellenführer. Als Zugabe hämmerte der 19-jährige Hackl den Puck zum 4:2 ins KAC-Tor – das erste Tor seiner Karriere (55.). Spätestens da war auch die Stimmung bei den 5450 Fans am Kochen.

UPC Vienna Capitals - KAC 4:2 (1:1,1:0,2:1)
Albert-Schultz-Halle, 5.450
Tore: Sharp (18.,25./PP), Holzapfel (52./PP), Hackl (55.) bzw. Ganahl (16./PP2), Lundmark (45./PP)
Strafminuten: 21 plus Spieldauer-Disziplinar Bauer plus 10 Disziplinar Rotter bzw. 12

Tabelle

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.