Österreich (Raphael Herburger) droht weiter Zweitklassigkeit.

© APA/GEORG HOCHMUTH

Eishockey
04/27/2016

Eishockey-B-WM: 1. Pleite für Österreich

Nach dem 0:1 gegen Polen ist der Aufstieg wieder in weite Ferne gerückt.

von Peter Karlik

Was für ein große Chance hat Österreichs Eishockeyteam vergeben! Nach der 0:1-Niederlage gegen Gastgeber Polen ist der Aufstieg und die Teilnahme an der A-WM 2017 unwahrscheinlich geworden. Österreich liegt vor dem Freitag-Spiel gegen Slowenien zwar noch auf Rang zwei, kann aber im Fall einer Niederlage noch von Polen (gegen Japan) und Südkorea (gegen Italien) überholt werden. Nur ein Sieg gegen Slowenien würde den Aufstieg bedeuten. Es wäre das erste Mal seit 1991, dass Österreich bei einer B-WM nicht aufsteigt.

Polen war die deutlich bessere Mannschaft. Die Gastgeber überzeugten vor 7000 Zuschauern in Katowice mit ihren blitzschnellen Sturmläufen. Das 0:1 war dennoch ein Geschenk, wie es im Profi-Eishockey nicht passieren darf. Schlacher verlor ohne Bedrängnis im eigenen Drittel den Puck, Pasiut bedankte sich (13.). "Kein Vorwurf an Markus! Wir haben ihn nicht unterstützt", sagte Stürmer Brian Lebler. Teamchef Dan Ratushny war ratlos: "Ich weiß nicht, warum wir so schlecht gespielt haben. Gegen die polnische Taktik hätten wir schnell spielen müssen. Aber wir waren viel zu langsam."

Die Passagiere

Auch zweiten Drittel war Österreich nur noch Passagier in der fliegenden Untertasse, wie die Spodek-Arena übersetzt heißt. Die Polen waren viel lauffreudiger und hatten gute Möglichkeiten auf vier, fünf Tore. Nur Tormann Starkbaum und der schlechten Chancenauswertung war es zu verdanken, dass Österreich auch nach 40 Minuten nur 0:1 hinten und noch im Spiel war. Österreichs einzige Möglichkeit in dieser Phase vergab Kristler, der aus einem Meter Entfernung genau in den Fanghandschuh von Odrobny traf (21.).

Das dritte Drittel begann wieder mit einem Schock: Nach einem Bandencheck musste Spielmacher Komarek verletzt vom Eis (41.). Österreich wurde vor allem in der Schlussphase offensiver, hatte aber zu große spielerische Mängel, um noch den Ausgleich zu erzielen.

Polen - Österreich 1:0 (1:0,0:0,0:0)

Kattowitz, Spodek Arena, SR Alarie/Piragic (CAN/CRO)

Tor: Pasiut (13.)

Strafminuten: 20 bzw. 18

Polen: Odrobny - Borzecki, Bychawski; Kruczek, Dronia; Pociecha, Bryk; Kotlorz - Zapala, Wronka, Malasinski; Chmielewski, Pasiut, Lopuski; Urbanowicz, Dziubinski, Kolusz; Baginski, Bepierszcz, Galant

Österreich: Starkbaum - Schlacher, Bacher; Pallestrang, Lembacher; Ulmer, Viveiros; Fechtig - St. Geier, Schiechl, Haudum; Kristler, Komarek, Hofer; M. Geier, Herburger, Lebler; Ganahl, Oberkofler, B. Petrik

Mittwoch, 27.04.2016

Japan - Italien

1:3

(1:1,0:2,0:0)

Tore: Kuji (9.) bzw. S. Kostner (14.), Bernard (28.), Ramoser (38.)

Slowenien - Südkorea

5:1

(2:1,2:0,1:0)

Tore: Sabolic (9./PP), Kuralt (20.), Music (27.), Ticar (35.), Pretnar (52.) bzw. K. Kim (1.)

Polen - Österreich

1:0

(1:0,0:0,0:0)

Tor: Pasiut (13.)

Tabelle:

1.

Slowenien

4

3

0

0

1

16:7

9

9

2.

Österreich

4

2

1

0

1

10:6

4

8

3.

Südkorea

4

2

0

1

1

10:9

1

7

4.

Italien

4

2

0

0

2

9:9

0

6

5.

Polen

4

2

0

0

2

7:8

-1

6

6.

Japan

4

0

0

0

4

3:16

-13

0

Bereits gespielt:

Samstag, 23.04.2016

Japan - Slowenien

1:7

Italien - Polen

3:1

Südkorea - Österreich

2:3

n.P.

Sonntag, 24.04.2016

Slowenien - Italien

3:1

Polen - Südkorea

1:4

Österreich - Japan

3:1

Dienstag, 26.04.2016

Südkorea - Japan

3:0

Österreich - Italien

4:2

Slowenien - Polen

1:4

Nächste Runde:

Freitag, 29.04.2016

Italien - Südkorea

13.00

Österreich - Slowenien

16.30

Polen - Japan

20.00

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.