Sport | Wintersport
12.12.2011

EBEL: Salzburg feiert Pflichtsieg

Die Truppe von Pierre Page lässt Jesenice mit 7:3 keine Chance. Caps gehen in Laibach unter. Der KAC gewinnt knapp.

Die Black Wings Linz, Tabellenführer der Erste Bank Eishockey Liga (EBEL), haben am Sonntag in der 31. Runde einmal mehr gegen ihren Angstgegner Znojmo verloren. Die Oberösterreicher mussten sich in Tschechien 2:4 geschlagen geben und kassierten damit im dritten Saisonduell die dritte Niederlage.

Der erste Verfolger Red Bull Salzburg fuhr einen souveränen 7:3-Heimsieg gegen Schlusslicht Jesenice ein und verkürzte den Rückstand auf die Linzer auf fünf Punkte. Für das bevorstehende Salute-Turnier in Salzburg und Wien haben die "Bullen" den 585-fachen NHL-Tormann Marty Turco verpflichtet.

Die Vienna Capitals kassierten mit einem 0:4 auswärts gegen Olimpija Ljubljana bereits die vierte Pleite in Folge. Die Kärntner Clubs fuhren Siege ein, der KAC bezwang daheim Graz 4:3, Villach feierte in Ungarn einen 5:3-Erfolg gegen Fehervar. Die EBEL geht nun in eine kurze Länderspiel-Pause, die nächste Runde steht am 20. Dezember auf dem Programm.

Weiterführende Links

Mehr zum Thema

  • Hauptartikel

  • Ergebnisse

  • Spielbericht