Sport | Wintersport
26.01.2018

EBEL: Nur Dornbirn und Bozen können Zagreb abfangen

Am Sonntag gibt es in der letzten Runde einen Dreikampf um den wichtigen sechsten Platz.

Dornbirn feierte im Kampf um die Teilnahme an der Pick Round einen wichtigen Sieg. Die Vorarlberger gewannen in der 43. und vorletzten Grunddurchgangsrunde beim KAC 2:0 und liegen damit als neuer Siebenter nur noch einen Punkt hinter dem Sechsten Zagreb, der sich bei Fehervar 3:2 im Penaltyschießen durchsetzte.

Die Graz 99ers rutschten aufgrund eines Heim-3:7 gegen Red Bull Salzburg noch hinter Bozen (7:3 gegen Znaim) an die neunte Stelle ab, auf Zagreb fehlen drei Zähler. Allerdings kann Graz wegen der direkten Duelle nicht mehr Sechster werden.

Die zweitplatzierten Black Wings Linz verkürzten in einer im Finish hitzigen Partie dank eines 4:1 vor eigenem Publikum gegen Innsbruck den Rückstand auf die Capitals auf neun Punkte. Der Titelverteidiger verlor in Villach nach einer 2:0-Führung mit 2:4. Bei den Capitals gab Verteidiger Peter nach monatelanger Verletzungspause (Gehirnerschütterung) sein Comeback. Villach ist nach dem 4:2 nicht mehr Letzter.