Sport | Wintersport
10.12.2017

EBEL: Dornbirn beendet die Serie der Capitals

Die Wiener verlieren 2:3 n.V., Salzburg besiegt den KAC 3:2, Linz gewinnt in Bozen.

Nach sechs Siegen in Folge verloren die Vienna Capitals am Sonntag gegen Dornbirn mit 2:3 nach der Verlängerung. Doch große Trauer herrschte in Kagran nicht. „Ich habe es den Jungs in der Kabine gesagt, dass der eine Punkt gut ist. Wir haben die letzten Wochen sehr gut gespielt. Das kann passieren. Wir sind auch nur Menschen“, sagte Aubin.

Sein Team führte gegen Dornbirn durch den ersten Saisontreffer von Großlercher 1:0 (5.), als Magnan einen Fehler der Wiener im Spielaufbau mit dem 1:1 bestrafte (7.). Die Vorarlberger verteidigten geschickt, Tormann Rinne hielt großartig. Timmins traf im Powerplay zum 2:1 (14.). Das zweite Tor verunsicherte die Wiener zusehends. Aubin versuchte mit neuen Sturmlinien neue Impulse zu geben. Erst im Schlussdrittel übten die Wiener viel Druck aus. Fischer traf zum 2:2, nachdem Vause aus kurzer Distanz die Stange getroffen hatte (42.). In der Schlussphase drängten die Capitals vehement auf das 3:2. Doch nach 49 Sekunden der Verlängerung traf der Dornbirner Fraser zum Sieg.

Spiel-Highlights zur Verfügung gestellt von ServusTV:

Capitals ziehen dennoch davon

Mit dem einen Punkt bauten die Wiener ihren Vorsprung sogar auf zwölf Punkte aus. Denn Verfolger KAC verlor in Salzburg 2:3. Linz ist nach dem 4:3 in Bozen neuer Zweiter. Beim VSV hält der Abwärtstrend an: Das 2:3 gegen Znaim war die achte Niederlage in den jüngsten neun Spielen. Graz war gegen Innsbruck nach 19 Minuten 0:3 zurück und siegte 5:4 nach der Verlängerung.

EBEL-Ergebnisse vom Sonntag:

Vienna Capitals - Dornbirner EC 2:3 n.V. (1:2,0:0,1:0;0:1)
Albert-Schultz-Halle Wien, 3.900 Zuschauer
Tore: Großlercher (5.), Fischer (42.) bzw. Magnan (7.), Timmins (14./PP), Fraser (61.)
Strafminuten: 10 bzw. 14

Graz 99ers - HC Innsbruck 5:4 n.V. (0:3,1:0,3:1;1:0)
Merkur Eisstadion Graz, 1.975 Zuschauer
Tore: Nixon (26./PP), Setzinger (41./PP), Laakso (48.), Weihager (55.), Unterweger (64.) bzw. Oullet-Blain (2.), Clark (6./PP), Sedivy (19.), Lammers (58.)
Strafminuten: 8 bzw. 12

Red Bull Salzburg - KAC 3:2 (1:1,1:0,1:1)
Salzburg Volksgartenarena, 2.805. Tore. Pallestrang (5./PP), Harris (33./PP), Schremp (49.) bzw. Kapstad (15.), Fischer (55.). Strafminuten: 4 bzw. 10

VSV - HC Znaim 2:3 (0:2,1:1,1:0)
Stadthalle Villach, 2.278. Tore: Hickmott (27.), Labrecque (46.) bzw. Raska (5.), Stehlik (11./PP), Yellow Horn (24.). Strafminuten: 6 bzw. 10

HCB Südtirol - Liwest Black Wings Linz 3:4 (2:1,0:1,1:2).
Eiswelle Bozen, 3.030. Tore: Angelidis (14.), Micelli (16./PP), Sointu (47.) bzw. Hofer (4.), DaSilva (25., 58.), Lebler (45.). Strafminuten: 10 bzw. 14