Sport | Wintersport
26.11.2017

Dritter Sieg für Langläufer Klæbo

Der Norweger war auch über 15 Kilometer Skating eine Klasse für sich

Johannes Høsflot Klæbo ist im Moment das Maß aller Dinge im Langlauf der Herren. Der junge Norweger ließ beim Weltcup-Auftakt in Ruka ( Finnland) die prominente Konkurrenz alt aussehen und feierte innerhalb von 48 Stunden gleich drei Siege. Nach seinem Erfolg im Sprint am Freitag und dem Triumph im 15-Kilometer-Klassik-Rennen am Samstag gewann der 22-Jährige auch das abschließende Skating-Rennen (15 km). Sein Landsmann Mats Sundby zog im Zielsprint gegen Klæbo den Kürzeren.

Nach dem schwachen Abschneiden am Samstag waren im Verfolgungsrennen am Sonntag keine Österreicher mehr im Einsatz.