Daniela Iraschko-Stolz wiederholte ihren Erfolg aus dem Vorjahr.

© DIENER/EM

Damen-Skispringen
02/14/2016

Iraschko-Stolz feiert in Ljubno ihren 12. Weltcupsieg

Daniela Iraschko-Stolz gewinnt vor der Slowenin Vtic und der Österreicherin Chiara Hölzl.

Daniela Iraschko-Stolz hat am Sonntag in Ljubno das Dutzend vollgemacht. Bei ihrem zwölften Erfolg im Skisprung-Weltcup der Damen hatte die Ex-Weltmeisterin mit 91 und 95 Metern 3,7 Punkte Vorsprung auf die slowenische Vortagessiegerin Maja Vtic (92,5/95,5) und 5,0 auf ihre Teamkollegin Chiara Hölzl (94,5/94). Die Saisondominatorin Sara Takanashi (Japan/93/92,5) wurde nach Halbzeitführung Vierte.

Iraschko-Stolz war am Vortag nur 13. gewesen, im zweiten Bewerb auf der von ihr eher ungeliebten Schanze wiederholte die Olympia-Zweite von Sotschi 2014 aber ihren Erfolg aus dem Vorjahr. Die gebürtige Steirerin verbesserte sich im Finale von Rang vier und feierte ihren zweiten Saisonerfolg nach Nischnij Tagil. Hölzl erreichte ihren zweiten Podestplatz der Saison.

Die elffache Saisonsiegerin Takanashi verpasste in der 14. Konkurrenz erstmals das Podest. Im Weltcup führt sie aber weiter mit 381 Punkten Vorsprung auf Iraschko-Stolz.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.