Die Fans der Wiener konnten zufrieden sein.

© APA/HERBERT PFARRHOFER

"Caps" nehmen die Hürde Linz
12/09/2012

"Caps" nehmen die Hürde Linz

Die Wiener schlagen dank Tormann Matt Zaba den Meister in Linz mit 3:0.

von Peter Karlik

Seit Sonntag wissen die Vienna Capitals, wie die Black Wings Linz zu besiegen sind. Die Wiener setzten sich beim Meister im dritten Saisonduell erstmals durch. Dabei spielte Tormann Matt Zaba (hielt 35 von 36 Schüssen) überragend und zeigte Teststürmer Marcus Olsson, dass die Verlängerung seines bis Mitte Dezember laufenden Vertrages nur Formalität sein kann. Der Schwede erzielte im Schlussdrittel nach schönem Pass von Verteidiger Sven Klimbacher das 2:0 (42.) und das letztendlich entscheidende 3:0 (56.) mit einem flachen Schuss zwischen die Beine von Linzer Tormann David LeNeveu. Mit einer ordentlichen Schlussoffensive gelang Linz noch der Anschlusstreffer durch Engelhardt (58.), dem vermeintlichen 2:3 durch Brian Lebler wurde wegen hohen Stocks zurecht die Anerkennung verwehrt (60.).

Die Capitals verteidigten somit die Tabellenführung vor Zagreb (3:0 gegen Fehervar) und holten sich Selbstvertrauen für die kommende Woche. Am Dienstag gastiert Salzburg in Wien, am Donnerstag kommt im Viertelfinale der European Trophy mit Berlin ein internationales Top-Team. Capitals-Coach Tommy Samuelsson war mit dem Spiel in Linz sehr zufrieden: „Ich muss meiner Mannschaft ein großes Kompliment machen. Im ersten Drittel haben wir unsere beste Saisonleistung gezeigt.“ Im neunten Spiel als Tabellenführer war es für die Capitals erst der zweite Sieg.

Villacher Pleite

Nach dem 11:2 gegen Zagreb und dem 2:1 gegen die Capitals mussten die Villacher Adler am Sonntag eine empfindliche 2:7-Niederlage in Znaim hinnehmen. Nach dem 0:4 in der 13. Minute machte Einser-Keeper Lamoureux Platz für Ersatzmann Höneckl. Die Tschechen holten in der Tabelle die Kärntner, die lange Zeit Tabellenführer waren, ein. Salzburg gewann auch das 14. Heimspiel gegen Laibach in Folge. Beim 4:0 war von der Klubphilosophie der Nachwuchsförderung nichts mehr zu sehen. Zwölf Legionäre spielten für Salzburg. Und mit Mike Duco wurde am Sonntag der bereits 18. Legionär verpflichtet.

Das Team der Stunde bleibt aber Graz. Nach dem 5:3 gegen Dornbirn rückten die Steirer auf den dritten Platz vor. Es war bereits der neunte Sieg in den letzten zehn Spielen.

29. Spieltag

29. Runde der Erste Bank Eishockey Liga (EBEL) vom SonntagabendEHC Linz - Vienna Capitals 1:3 (0:0,0:1,1:2)Linz, 3.750, SR SmetanaTore: Engelhardt (58./PP) bzw. Veideman (35.), Olsson (42., 56.)Strafminuten: 4 bzw. 8 plus 10 GrattonEC Red Bull Salzburg - Olimpija Ljubljana 4:0 (1:0,2:0,1:0) Salzburg, 2.200, SR Graber. Tore: Kristler (7.), Keller (30.), Di Benedetto (31.), Komarek (52.)Strafminuten: 10 bzw. 12

HC Znojmo - EC Villacher SV 7:2 (4:0,1:2,2:0)Znojmo, 2.100, SR GebeiTore: Strömberg (5., 11.). Lattner (10., 32.), Roznik (13.), Bickell (41.), Fiala (48./PP) bzw. Ryan (23.), Peintner (29.)Strafminuten: 2 bzw. 2 plus 10 Hughes und 10 Wiedergut

HC Innsbruck - EC KAC 1:8 (0:3,1:2,0:3)Innsbruck, 1.500, SR FalknerTore: Hanschitz (30.) bzw. Hundertpfund (5.), Koch (8.), Siklenka (19./PP), Lundmark (26.), Gagner (40.), Kirisits (43./PP), Doell (43.), Pirmann (51.)Strafminuten: 12 plus 10 Insana bzw. 4.Graz 99ers – Dornbirner EC 5:3 (3:0,2:1,0:2)Graz, Eishalle Liebenau, 2.000, SR Fajdiga/FussiTore: Day (13.), Iberer (14.), Labelle (18./PP), Lembacher (30.), Ganahl (31.) bzw. Feichter (30.), Lebler (43.), Kozek (49.)Strafminuten: 6 bzw. 6 plus 10 Kozek

Zagreb - Fehervar 3:0(0:0 2:0 1:0)

Erste Bank Eishockey Liga            
1.  UPC Vienna Capitals  29 19 3*  7 89:62  41
2.  Medvescak Zagreb  29 18 4*  7 98:75  40
3.  Moser Medical Graz 99ers  29 17 4*  8 103:90  38
4.  EC Villacher SV  29 17 2*  10 117:100  36
5.  HC Orli Znojmo  29 16 4*  9 109:94  36
6.  SAPA Fehervar AV19  29 16 3*  10 99:92  35
7.  Liwest Black Wings Linz  29 17 1*  11 99:92  35
8.  KAC  29 16 2*  11 90:87  34
9.  Red Bull Salzburg  29 13 3*  13 108:87  29
10.  Olimpija Ljubljana  29 12 2*  15 81:98  26
11.  EC Dornbirn  29 9 3*  17 88:119  21
12.  TWK Innsbruck Haie  29 4 3*  22 67:152  11

* = Niederlage in Verlängerung oder Penaltyschießen (1 Punkt)

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.