Biathlon: 34. Sieg für Neuner

© Bild: dapd

Die Deutsche hat vor den letzten beiden Rennen 67 Punkte Vorsprung auf Verfolgerin Darja Domratschewa.

Der deutsche Biathlon-Star Magdalena Neuner ist auf dem besten Weg, sich das schönste Abschiedsgeschenk zu machen. Die Rekordweltmeisterin feierte am Freitag beim Weltcup-Finale in Chanty-Mansijsk in ihrem letzten Sprintrennen den 34. Einzelsieg ihrer Karriere. Vor den letzten beiden Saison-Rennen, den letzten beiden Wettkämpfen ihrer Sportkarriere, hat die 25-Jährige im Kampf um den Gesamtweltcup 67 Punkte Vorsprung vor ihrer weißrussischen Rivalin Darja Domratschewa.

Domratschewa wurde hinter Vita Semerenko aus der Ukraine Dritte. "Ich will zum Abschluss meiner letzten Saison die große Kristallkugel als Andenken mit nach Hause nehmen", bekräftigte Doppel-Olympiasiegerin Neuner einmal mehr. Sollte Deutschlands Sportlerin des Jahres den Verfolgungswettkampf am Samstag (13.45 Uhr) sowie den Massenstart am Sonntag (12.45 Uhr) ähnlich gut überstehen, hätte sie die Große Kristallkugel nach 2008 und 2010 zum dritten Mal gewonnen.

Für einen Weltcup-Sieg gibt es 60 Punkte, die beiden schwächsten Ergebnisse der Saison werden am Sonntag gestrichen.

Die Steirerin Iris Waldhuber blieb als einzige von nur sieben Teilnehmerinnen ohne Schießfehler, kam aber trotzdem nicht über Rang 48 hinaus. Ihre Teamkollegin Ramona Düringer wurde 59. und Letzte.

Erstellt am 16.03.2012