Anna Gasser kämpft um zwei Kristallkugeln

Anna Gasser möchte in Quebec über den Gewinn einer Kristallkugel jubeln © Bild: APA/ERWIN SCHERIAU

Der Kärntnerin genügt im Big-Air Wettbewerb ein achter Platz.

Anna Gasser steht knapp davor, zwei große Ziele im Snowboard-Weltcup zu erreichen. Im letzten Big Air Wettbewerb der Saison am Samstag in Quebec City genügt der Kärntnerin schon ein achter Platz zum erstmaligen Gewinn der kleinen Kristallkugel. Im vorletzten Slopestyle-Bewerb könnte Gasser auch schon den Freestyle-Gesamtsieg fixieren.

Im Big Air hat Gasser bei vier Starts drei Siege und einen zweiten Platz erreicht. Nur die Britin Katie Ormerod könnte ihr im Fall einer Schwäche die Trophäe noch streitig machen. Zuletzt war Gasser bei den X-Games und dem Air+Style in Innsbruck mit ihren Leistungen nicht zufrieden gewesen. „Das war sehr schade, ist aber abgehakt. Jetzt konzentriere ich mich voll auf die beiden Bewerbe in Kanada“, meint die 25-Jährige.

( Agenturen , ch ) Erstellt am 08.02.2017