Sport
30.06.2017

Wimbledon: Thiem zum Auftakt gegen Kanadier Pospisil

Österreichs Nummer Eins startet gegen Vasek Pospisil, Andreas Haider-Maurer trifft auf Bautista.

Österreichs Tennis-Ass Dominic Thiem trifft in Runde eins des Tennis-Grand-Slams von Wimbledon auf Vasek Pospisil. Der Niederösterreicher führt gegen den Kanadier im Head-to-Head 1:0, Pospisil hat aktuell in der kurzen Rasensaison in Hauptfeldern mit je drei Siegen und Niederlagen aber eine bessere Bilanz als Thiem (1:2). Thiem (8) befindet sich mit Novak Djokovic (SRB-2) im unteren Rasterviertel.

Kein Losglück hatte Andreas Haider-Maurer bei seinem Comeback nach 19-monatiger Verletzungspause auf der World Tour. Der 30-Jährige erhielt mit Roberto Bautista Agut die Nummer 18 des dritten Saison-Majors, der Spanier führt im Head-to-Head 1:0. Der steirische Qualifikant Sebastian Ofner wird noch zugelost. Er könnte u.a. auf Andy Murray (GBR-1) oder John Isner (USA-23), aber auch auf einen anderen Qualifikanten treffen.

Der Hauptbewerb an der Church Road startet am Montag mit der oberen Raster-Hälfte der Herren sowie der unteren -Hälfte der Damen. Am Dienstag ist der Rest des Feldes an der Reihe. Damit spielt Haider-Maurer am Montag und Thiem am Dienstag. Ebenfalls in der unteren Hälfte sind der Siebenfach-Gewinner Roger Federer (SUI/gegen Alexander Dolgopolow) und eben Djokovic (Martin Klizan/SVK). Rafael Nadal ( ESP) startet "oben" gegen John Millman (AUS).

Im Damen-Einzel ist Österreich nicht dabei. Barbara Haas hat wie bei den Herren Gerald und Jürgen Melzer die Qualifikation verpasst.