Jurgen Melzer of Austria hits a return to Jerzy Janowicz of Poland in their men's singles tennis match at the Wimbledon Tennis Championships, in London July 1, 2013. REUTERS/Stefan Wermuth (BRITAIN - Tags: SPORT TENNIS)

© Reuters/STEFAN WERMUTH

Wimbledon
07/03/2013

Melzer auch im Doppel ausgeschieden

Murray, Djokovic, Janowicz und Del Potro stehen im Einzel im Halbfinale.

Wie für Julian Knowle ist auch für Jürgen Melzer im Viertelfinale des Doppelbewerbs beim Tennis-Grand-Slam in Wimbledon Endstation gewesen. Der Niederösterreicher verlor mit seinem US-amerikanischen Partner James Blake gegen die als Nummer zwölf gesetzte kroatisch-brasilianische Paarung Ivan Dodig/Marcelo Melo am Mittwoch 5:7,0:6,7:6(0),4:6.

Novak Djokovic hingegen steht im Halbfinale des Einzel-Bewerbs. Der Weltranglistenerste aus Serbien gab auch am Mittwoch im Viertelfinale keinen Satz ab und besiegte den Tschechen Tomas Berdych 7:6(5),6:4,6:3. Im Spiel um den Einzug ins Finale wartet auf den Sieger von 2011 nun der Argentinier Juan Martin Del Potro, der den Spanier David Ferrer ebenso souverän 6:2,6:4,7:6(5) schlug. Als dritter schaffte es Jerzy Janowicz mit einem klaren 7:5,6:4,6:4-Dreisatzsieg im polnischen Duell mit Lukasz Kubot. Sein Gegner wird Andy Murray sein, der Fernando Verdasco in fünf Sätzen mit 4:6,3:6,6:1,6:4,7:5 besiegte.

Mit Alexander Peya im Mixed-Bewerb ist in London noch ein Österreicher vertreten. Der Wiener spielte im Anschluss an die Melzer-Partie an der Seite der deutschen Anna-Lena Grönefeld gegen Marcin Matkowski/Kveta Peschke (POL/CZE) um den Einzug in die Runde der letzten Acht.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.