Sport
21.12.2012

Wiener Schützenhilfe vor Derby

Die Fivers kämpfen mit Meister Hard um Tabellenplatz eins, West Wien mit Linz um ein Play-off-Ticket.

Eine Woche ist es nur noch, bis zum Wiener Handball-Derby zwischen West Wien und den Fivers. Da sollte für Nettigkeiten wenig Platz sein. So weit, so falsch.

Drei Runden vor dem Ende des Grunddurchgangs in der Handball Liga Austria können die beiden Wiener Klubs einander wichtige Schützenhilfe leisten. Die Fivers kämpfen mit Meister Hard um Tabellenplatz eins, die Margaretner empfangen dabei heute in der Hollgasse Linz (20 Uhr). West Wien kämpft u. a. mit Linz um eines der letzten freien Play-off-Tickets, die Hietzinger reisen heute zum Tabellenführer nach Hard (19 Uhr).

Die Rechenspiele klingen kompliziert, sind sie aber nicht. Gelingt den West Wienern bei den zuletzt schwächelnden Vorarlbergern ein Punktgewinn und erfüllen die Fivers gegen Linz ihre Pflicht, steht West Wien frühzeitig im Play-off. Den Margaretenern würde die Schützenhilfe des Stadtrivalen zu Platz eins in der Liga und zur besten Ausgangsposition für das Play-off verhelfen.

„Wir müssen auf uns schauen“, sagt Fivers-Coach Peter Eckl. Als warnendes Beispiel gilt die letztwöchige Performance der Linzer. Im Heimspiel gegen Hard gelang den Oberösterreichern der Sensationscoup (28:27).