Sport
10.05.2017

Warum sich Sky-Moderator den Kaffee umrühren lässt

Patrick Wasserziehr scheint keine Zeit für solch unwichtige Dinge zu haben, also winkt er einen Mitarbeiter heran.

Sie wollten schon immer sehen, was in einem TV-Studio vor dem Beginn einer Sendung abgeht, wenn die Kameras abgeschaltet sind? Klar, die Moderatoren bereiten sich auf ihren Auftritt vor, unterhalten sich mit den Sendungsverantwortlichen und werden noch geschminkt. Dass sie sich auch den Kaffee von der TV-Crew umrühren lassen, das ist uns neu.

"Könntest du einmal umrühren, bitte", hört man in einem viral gewordenen Video den bei Sky tätigen Fußball-Moderator Patrick Wasserziehr zu einem Mitarbeiter sagen. Noch bevor dieser seine Bitte befolgt, redet der deutsche Moderator vor sich her: "Das ist toll, danke. Einfach umrühren". Die Bitte hört sich zwar freundlich an, dennoch löst sie einen Shitstorm aus. Wohl zurecht.

Mittlerweile hat auch Wasserziehr selbst den Clip gesehen. Zu FOCUS Online meinte er scherzhaft: "Immerhin hab ich den Kaffee selbst getrunken." Vor der Live-Sendung sei er offenbar "im Tunnel", er zieht aber seine Lehren. "Ab jetzt trink' ich meinen Kaffee nur noch schwarz!"

Die besten Reaktionen aus dem Netz

@SkySportDE @SkyDeutschland Radiomoderator Jan Herold lässt sich nicht nur den #Kaffee umrühren! ;) #Wasserziehr #Sky pic.twitter.com/ohhl7s04T2

— 95.5 Charivari (@955charivari) May 10, 2017