Sport 07.01.2013

Volleyball-U18 fährt zur EM

Die Österreicher beenden die Qualifikationsgruppe D auf Rang zwei hinter der Türkei.

Das österreichische U18-Volleyball-Nationalteam der Burschen hat sich am Montag in Ankara für die EM-Endrunde qualifiziert. Die Österreicher schlossen die Gruppe D hinter den gastgebenden Türken auf Rang zwei ab, nachdem es seit Donnerstag 3:1-Siege gegen Rumänien, die Niederlande und Litauen und ein 3:2 gegen Spanien gegeben hatte. Gegen die Türken setzte es eine 0:3-Niederlage.

Der knappe Sieg gegen die Spanier gab den Ausschlag, dass es zum erforderlichen zweiten Platz gereicht hat. Die Endrunde der zwölf Top-Teams Europas ist für 12. bis 21. April in Serbien und Bosnien-Herzegowina angesetzt.

"Das ist ein ganz großer Erfolg", sagte ÖVV-Cheftrainerin Nina Sawatzki. " Ähnlich äußerte sich Ex-Teamtrainer bzw. der jetzige ÖVV-Nachwuchskoordinator Florian Sedlacek: "Wir sind sehr stolz. Ausruhen dürfen wir uns allerdings nicht, denn jetzt gilt es, die EM-Vorbereitung zu planen.“

( APA ) Erstellt am 07.01.2013