APA5156914 - 07092011 - WIEN - ÖSTERREICH: Trainer Michael Warm (AUT) während des Volleyball-Länderspieles zwischen Österreich und Belgien am Mittwoch, 07. September 2011, in der Wiener Stadthalle. APA-FOTO: HELMUT FOHRINGER

© APA/HELMUT FOHRINGER

European League
06/15/2013

ÖVV-Herren unterliegen Dänemark

Hausherren kamen mit Favoritenrolle nicht zurecht. Kroiss: "Das tut weh."

Österreichs Volleyball-Herren haben die erste Phase der European League am Samstag mit einer klaren 0:3 (-16,-17,-30)-Niederlage gegen Außenseiter Dänemark abgeschlossen. Einen Tag nach dem überraschenden 3:1-Erfolg über die Slowakei kam Rot-Weiß-Rot im Wiener Budocenter mit der seltenen Rolle des Favoriten nicht zurecht und präsentierte sich zu fehleranfällig, um dem Tabellenletzten Paroli bieten zu können. "Das tut richtig weh", resümierte Libero Philipp Kroiss.

Österreich fand schwer in die Partie und konnte die Dänen erst im dritten Satz fordern. Da führte das Team von Michael Warm mit 10:5, ehe die Gäste zurückkamen und sich bei 20:19 auch den ersten Matchball erspielten. Rot-Weiß-Rot stemmte sich gegen die Niederlage, wehrte Matchball um Matchball ab. Beim achten war es allerdings so weit: Ein Block der Gäste beendete nach 75 Minuten das Spiel.

"Am Anfang hatten wir zwei, drei unglückliche Szenen, wo wir uns selber durch kleine Missverständnisse um den Erfolg gebracht haben", sagte Warm, der schon vor der Partie vor der Favoritenrolle gewarnt hatte. "Man hat gesehen, dass die letzte geistige Frische gefehlt hat, und das ist dann schwer wieder aufzuholen. Aber man muss einfach anerkennen, dass wir die letzten beiden Tage viel geleistet haben, und dann hat es heute einfach nicht mehr gereicht."

Nach dem knappen 2:3 zum Auftakt am Donnerstag gegen Belgien war es die zweite Niederlage im dritten Spiel, die Österreicher fahren in der kommenden Woche zur zweiten Runde des Bewerbs nach Slagelse, wo sich die vier Teams zwischen Donnerstag und Samstag neuerlich gegenüberstehen und die nächsten drei von insgesamt 12 Partien pro Team absolvieren.

Im Vorfeld der Partie wurden die vor wenigen Wochen zurückgetretenen ÖVV-Teamspieler Daniel Gavan (102 Teamspiele) und Fred Laure (109) offiziell verabschiedet.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.