Sport 05.12.2011

Volleyball: Österreich besiegt Brasilien

Sensation in der EM-Vorbereitung: Die Nr. 73 der Volleyballwelt schlägt die Nr. eins 3:1.

Das rhythmische Trommeln einer zehnköpfigen Samba-Truppe hallte Mittwochabend durch Schwechat und lockte 3000 Zuschauer ins Multiversum. Die Fans wurden nicht enttäuscht: Im ersten Vergleich mit dem Weltmeister und zweifachen Olympiasieger Brasilien siegten Österreichs Herren mit 3:1 (18:25, 25:23, 25:21, 25:22).

Österreich ist die Nummer 73 der Volleyballwelt, Brasilien die Nummer eins. Doch so einfach war die Rechnung nicht. Mit unglaublichem Kampfgeist brachte die Truppe von Trainer Michael Warm die Top-Nation in Bedrängnis. Den ersten Satz konnten die Gäste mit 18:25 noch klar für sich entscheiden. Doch ab dem Seitenwechsel zeigten die Österreicher, dass sie sich nicht umsonst seit Ende April intensiv auf die Heim-EM (10. bis 18. September) vorbereiten. "Am Anfang waren wir noch blockiert, aber dann hat das Team mit viel Freude ins Spiel gefunden", jubelt der Trainer, als nach knapp zwei Stunden geschehen war, womit nicht einmal er gerechnet hatte: Österreich siegte 3:1.

Österreich - Brasilien 3:1 (18:25,25:23,25:21,25:22)
Spieldauer: 106 Minuten
Topscorer: Zass 21, Schneider 15, Guttmann 9 bzw. Renan Buiatti 16, Carbonera 12, Thiago Alves 10

Mehr zum Thema

  • Hauptartikel

  • Spielbericht

( Kurier ) Erstellt am 05.12.2011