APA5156914 - 07092011 - WIEN - ÖSTERREICH: Trainer Michael Warm (AUT) während des Volleyball-Länderspieles zwischen Österreich und Belgien am Mittwoch, 07. September 2011, in der Wiener Stadthalle. APA-FOTO: HELMUT FOHRINGER

© APA/HELMUT FOHRINGER

Volleyball
06/10/2013

Neue Hoffnungen beim ÖVV

Teamchef Michael Warm lobt seine Truppe vor dem Heimturnier im Wiener Budocenter.

Österreich fordert in der ersten Runde der European League von 13. bis 15. Juni im Wiener Budocenter Belgien, Slowakei und Dänemark, den Co-Ausrichter der EM 2013. Nach der Enttäuschung über das Scheitern in der WM-Qualifikation ist Teamchef Michael Warm zuversichtlich: „Das gesamte Team haut sich voll rein“, lobt der Deutsche. „So gute Charaktere habe ich noch nie in einer Mannschaft gehabt.“

Erstmals gelten bei diesem Turnier neue Regeln: Wie im Beachvolleyball wird ein Satz nur noch bis 21 Punkte gespielt (früher 25). Zudem muss nach spätestens fünf Sekunden serviert werden

Die Spiele der Österreicher werden live auf ORF Sport + übertragen, die Einnahmen aus der Bandenwerbung kommen den Hochwasseropfern zugute.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.