Sport
05.12.2011

Video: Roddick schießt Zuschauer ab

Frustriert ob einer sich abzeichnenden Niederlage lässt sich der US-Amerikaner zu einem Tennis-Fauxpas hinreißen.

Für den US-amerikanischen Tennis-Oldie Andy Roddick war die Niederlagenserie der letzten Zeit anscheinend zu viel. Zum dritten Mal in Folge drohte ihm das Erstrundenaus bei einem ATP-1000-Turnier, als er sich zu einem absolut verzichtbaren Schlag hinreißen ließ.

Gegen den Deutschen Philipp Kohlschreiber zertrümmerte er nach Verlust des zweiten Satzes seinen Schläger, was ihm bereits eine Verwarnung einbrachte. Im dritten Satz zurückliegend, produzierte er einen Doppelfehler und knallte den Ball daraufhin wutentbrannt in die Zuschauerränge. Kohlschreiber gewann den dritten Satz und damit die Partie.

Roddicks Tennis-Fauxpas und seine anschließenden Ausflüchte im Diskurs mit dem Schiedsrichter sehen Sie im Video.