Utah stoppte Siegeszug der San Antonio Spurs

Der Siegeszug der San Antonio Spurs in der National Basketball Association ist am Ostermontag gestoppt worden.


Die Texaner, die zuvor elf Spiele en suite gewonnen hatten, unterlagen Utah Jazz auswärts mit 84:91. Allerdings fehlten bei den Spurs die Superstars Tim Duncan, Manu Ginobili und Tony Parker, die wegen des extrem dichten Terminkalenders von Coach Gregg Popovich geschont wurden.

Nicht geplant war dagegen die Pause von Lakers-Topscorer Kobe Bryant, der wegen einer Schienbeinblessur sein bereits zweites Match versäumte. Trotzdem siegte das Team aus Los Angeles beim Gastspiel in New Orleans 93:91. Matchwinner für die Lakers war der spanische Forward Pau Gasol mit 25 Punkten und 9 Rebounds.

(KURIER) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?