Christopher Froome sieht sich nach Tony Martins Sturz nicht als Führenden.

© Deleted - 147900

Tour De France
07/10/2015

Große Geste von Froome

Der bisherige Zweite verzichtet aus Respekt gegenüber dem gestürzten Leader Martin auf das Gelbe Trikot.

Der neue Spitzenreiter der 102. Tour De France, Chris Froome, wird bei der 7. Etappe nicht im gelben Trikot zu sehen sein. Auf Twitter gab der Brite bekannt, aus Respekt gegenüber Tony Martin auf das Führungstrikot zu verzichten. Martin stürzte bei der 6. Etappe kurz vor dem Ziel und erlitt einen offenen Schlüsselbeinbruch. Bisher war der deutsche Etixx-Quick Step-Fahrer an der Spitze.

Schnelle Versorgung

Der bisherige Tour-Leader wurde in der Nacht auf Freitag in Hamburg erfolgreich operiert. Dem 30-Jährigen wurde eine Titanplatte als Fixierung eingesetzt. Sollte die Genesung nach Plan verlaufen, könnte er in sechs Wochen wieder Rennen bestreiten.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.