Titelverteidi­ger Frankreich im Viertelfinale

Spain Handball Worlds
Foto: AP/Manu Fernandez Die Franzosen entschieden erst im Finish das Spiel zu eigenen Gunsten.

Die Franzosen setzen sich im Achtelfinale gegen Island durch.

Titelverteidiger Frankreich, Russland, Deutschland und Dänemark stehen im Viertelfinale der Handball-WM in Spanien. Die Franzosen gewannen am Sonntag in Barcelona ihr Achtelfinale mit 30:28 (15:14) gegen Island. In der Neuauflage des Olympia-Finales von 2008 sorgte ein Endspurt von 26:26 (54.) auf 29:27 (47.) für die Vorentscheidung.

In Saragossa benötigte Europameister Dänemark knapp 20 Minuten, um die Partie gegen Tunesien mit einer 10:7-Führung in den Griff zu bekommen. Dank einer Steigerung in der zweiten Halbzeit gewann der WM-Zweite überlegen mit 30:23 (16:11).

Nur mit Glück hat Russland das Viertelfinale erreicht. Nach einem 27:24 drei Minuten vor Schluss reichte es nur zu einem 27:26 (14:14) gegen Brasilien. Deutschland setzte sich gegen Mazedonien mit 28:23 (13:9) durch.

(apa / mod) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?