Sport
05.06.2017

Tischtennis: Olympiasieger Ma Long erneut Weltmeister

Die Nummer eins der Welt setzt sich im Endspiel in Düsseldorf gegen seinen chinesischen Landsmann Fan Zhendong durch.

Der Weltranglisten-Erste Ma Long hat am Pfingstmontag in Düsseldorf seinen WM-Titel im Tischtennis-Einzel mit Erfolg verteidigt. Der Goldmedaillengewinner von Suzhou in China 2015 besiegte im Endspiel seinen als Nummer zwei gesetzten Landsmann Fan Zhendong 4:3 (-7,6,3,8,-5,-7,10), indem er seinen zweiten Matchball verwertete. Im fünften Satz war Ma bereits mit 7:9 in Rückstand gewesen.

Es ist sein dritter großer Titel en suite, da er im vergangenen August in Rio de Janeiro auch Olympia-Gold geholt hatte. Mit Fang Bo 2015 und Zhang Jike hat der 28-Jährige auch in den beiden anderen Finali einen Landsmann besiegt.