Tischtennis-Herren verlieren

Denmark Table Tennis Euro Championship
Foto: AP/Jens Dresling Stefan Fegerl bilanziert mit einem Sieg und einer Niederlage.

Die Österreicher unterliegen den Russen im der EM-Qualifikation mit 2:3.

Österreichs Tischtennis-Nationalmannschaft der Herren hat in der Qualifikation für die Heim-Europameisterschaft die zweite Niederlage im vierten Gruppenspiel kassiert. Russland siegte am Dienstagabend in Wiener Neudorf mit 3:2 und setzte sich an die Spitze der Sechser-Gruppe. Die EM-Endrunde findet vom 4. bis 13. Oktober im Schwechater Multiversum statt, Österreich ist als Gastgeber gesetzt. Zum Abschluss der EM-Qualifikation geht es am 12. März auswärts gegen Weißrussland.

Ohne den am Freitag für seinen Klub Chartres im Viertelfinale der Champions League engagierten Robert Gardos startete Österreich denkbar schlecht. Stefan Fegerl und Daniel Habesohn kassierten jeweils 0:3-Niederlagen. Routinier Chen Weixing zeigte jedoch seine Klasse und sorgte mit einem klaren Sieg seinerseits für den Anschlusspunkt. Fegerl schaffte mit einem umkämpften 3:2 gegen Alexej Smirnow den Ausgleich, Habesohn agierte im entscheidenden fünften Duell gegen Kirill Skaschkow aber erneut glücklos und unterlag 1:3.

    SP S N   Pkte
 1.  Russland           4 3 1 10:7 7
 2.  Österreich         4 2 2 10:8 6
 3.  Weißrussland       4 2 2 7:8 6
 4.  Ungarn             4 1 3 7:10 5
 5.  Kroatien           3 2 1 7:6 5
 6.  Griechenland       3 1 2 5:7 4

Österreich - Russland 2:3
Stefan Fegerl - Kirill Skaschkow 0:3 (-4,-10,-9)
Daniel Habesohn - Alexej Smirnow 0:3 (-7,-3,-6)
Chen Weixing - Michail Paykow 3:0 (6,7,6)
Fegerl - Smirnow 3:2 (-7,12,-8,6,7)
Habesohn - Skaschkow 1:3 (-9,-8,4,-8)

Modus: Gruppen-1. bis Gruppen-5. für EM (4.-13. Okt. 2013 in Schwechat) qualifiziert. Österreich als Gastgeber fix dabei.

(APA) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?