Sport
05.05.2017

Thiem winkt in Madrid Revanche gegen Darcis

Österreichs Topmann trifft beim ATP-1000-Tunrier von Madrid gegen den Belgier oder einen Qualifikanten

Nichts Neues: Dominic Thiem hat auch beim kommenden Masters-1000-Tennisturnier in Madrid als Nummer acht der Setzliste in der ersten Runde ein Freilos. In seinem ersten Match trifft der 23-jährige Niederösterreicher entweder auf den Belgier Steve Darcis (ATP-Nummer 49) oder einen Qualifikanten. Gegen Darcis hat Thiem das bisher einzige Duell verloren - liegt allerdings schon sechs Jahren zurück und passierte beim Erste Bank Open in der Wiener Stadthalle.

Das größte Turnier in Spanien und jenes nächste Woche in Rom wertet Österreichs Ass aber nicht als Vorbereitung für die French Open (ab 28. Mai): „Hier gibt es viele Punkte zu holen, außerdem kann ich mich im Ranking verbessern.“ Was insofern wichtig wäre, da Thiem derzeit die Nummer neun im Ranking ist, als Nummer acht wäre dies überaus gut für die Setzliste, da in Paris auch Roger Federer zurückkehrt. Höhepunkt ist freilich das Grand-Slam-Turnier in Paris. „Ich war vergangenes Jahr nach den French Open erstmals Top Ten. Es wäre schön, wenn ich heuer danach auch noch dort stehen würde.“ Immerhin gilt es 720 Punkte zu verteidigen, im Vorjahr scheiterte der Niederösterreicher erst im Semifinale an einem damals überragenden Novak Djokovic.

Im Vorjahr setzte es für Österreichs Nummer eins eine Auftakt-Niederlage gegen den Argentinier Juan Martin del Potro.