Sport
21.06.2017

Thiem scheitert beim Turnier in Halle

Der 23-Jährige unterlag auf Rasen dem Niederländer Haase

Für Dominic Thiem war im mit fast zwei Millionen Euro dotierten Rasen-Tennis-Turnier in Halle schon im Achtelfinale Endstation. Der 23-jährige Weltranglistenachte unterlag dem Niederländer Robin Haase am Mittwoch in etwas mehr als eineinhalb Stunden mit 3:6,6:7(7). Der 30-jährige Niederländer übernahm damit im Head-to-Head mit Thiem mit 3:2 die Führung.

Viele Fehler

Thiem hatte am Mittwoch Probleme in das Spiel zu finden, Haase gewann den ersten Satz 6:3. Im zweiten Satz entwickelte sich eine spannende Partie. Thiem zauberte ein paar Schläge aus dem Handgelenk, hatte aber auch Probleme, seinen ersten Aufschlag ins Ziel zu bringen. Zudem leistete er sich im ganzen Spiel 44 unerzwungene Fehler – zu viel gegen einen groß aufspielenden Haase. Zwar konnte sich Thiem ins Tiebreak retten, wo er vier Satzbälle hatte, letztlich hatte aber Haase nach mehr als eineinhalb Stunden das bessere Ende für sich.

Nächster Versuch

Für Österreichs Nummer eins geht es nun ab Sonntag beim neuen Rasenevent in Antalya weiter. Das ist zugleich die Generalprobe für das Grand-Slam-Turnier in Wimbledon, das eine Woche später startet.