APA5727638 - 30102011 - WIEN - ÖSTERREICH: Jo-Wilfried Tsonga (FRA) jubelt über seinen Sieg anl. der Erste Bank Open am Sonntag, 30. Oktober 2011, in der Wiener Stadthalle. APA-FOTO: GEORG HOCHMUTH

© APA/GEORG HOCHMUTH

Stadthallen-Turnier
06/12/2013

Tsonga kommt nach Wien

Der Paris-Semifinalist nimmt am Stadthallen-Turnier teil.

von Harald Ottawa

Sieht man vom Semifinaleinzug des Doppelspezialisten Alexander Peya ab, hat sich der Paris-Aufenthalt für die Österreicher nicht wirklich ausgezahlt. Ausnahme: Herwig Straka. Der Turnierdirektor der Erste Bank Open verpflichtete im Rahmen der French Open den französischen Semifinalisten Jo-Wilfried Tsonga für sein Turnier, das am 12. Oktober startet. Der Weltranglisten-Siebente war vor zwei Jahren schon einmal in der Stadthalle, damals gewann er das Turnier.

Auch Monfils, Haas, Melzer dabei

Aller guten Franzosen sind zwei. Auch Gaël Monfils schaut zum dritten Mal in der Stadthalle vorbei. „Das sind nicht nur erstklassige Spieler, sondern auch Typen“, sagt Straka. Auch der Deutsche Tommy Haas, dessen Geschäfte der österreichische Manager Edwin Weindorfer erledigt, kommt. 2001 gewann der mittlerweile 35-Jährige das Turnier. Selbstverständlich beehrt auch der zweifache Sieger Jürgen Melzer das Traditionsturnier.

Zumindest in der Qualifikation schlägt der 17-Jährige Lucas Miedler, Jugend-Europameister 2012, auf. Der Tullner hofft wie Melzer und Haas auf einen schnellen Belag. „Das Herumspielen von der Grundlinie liegt mir als Offensivspieler nicht."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.