© dapd

Tennis
10/20/2013

Paszek verliert Challenger-Finale

Die Österreicherin muss sich im Limoges-Finale der Tschechin Kristyna Pliskova geschlagen geben.

Die Vorarlbergerin Tamira Paszek hat am Sonntag die Chance auf ihren ersten Turniersieg seit Juni 2012 in Eastbourne verpasst. Die Vorarlbergerin musste sich im Finale des mit 50.000 Dollar dotierten ITF-Turniers in Limoges der Tschechin Kristyna Pliskova mit 6:3,3:6,2:6 geschlagen geben. Im Finale der Qualifikation für das ATP-Turnier in Basel war für Andreas Haider-Maurer Endstation, er unterlag dem US-Amerikaner Denis Kudla mit 2:6,7:6(2),1:6.

Der Franzose Richard Gasquet und die Rumänin Simona Halep verließen am Sonntag bei der Doppel-Veranstaltung in Moskau den Platz als Sieger. Der als Nummer eins gereihte Gasquet besiegte im Herrenturnier (746.750 Dollar) Michail Kukuschkin (KAZ) mit 4:6,6:4,6:4. Halep hatte bei der Damen-Veranstaltung (795.700 Dollar) gegen die Australierin Samantha Stosur mit 7:6(1),6:2 das bessere Ende für sich.

Beim ATP-Turnier in Stockholm (530.165 Euro) setzte sich im Endspiel überraschend der Bulgare Grigor Dimitrow gegen den topgesetzten Spanier David Ferrer mit 2:6,6:3,6:4 durch. Es war der erste Turniererfolg für den 22-jährigen Dimitrow. In Luxemburg (235.000 Dollar) feierte die als Nummer eins gesetzte Dänin Caroline Wozniacki einen klaren 6:2,6:2-Finalerfolg über die Deutsche Annika Beck.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.