Novak spielt seine Major-Premiere am Centrecourt

TENNIS: ERSTE BANK OPEN
Foto: APA/HANS PUNZ Dennis Novak schlägt erstmals im Hauptfeld des Majors in Melbourne auf.

Der Niederösterreicher debütiert beim ersten Grand Slam des Jahres gegen die Nummer drei der Welt Grigor Dimitrow.

Mit gemischten Gefühlen geht Dennis Novak in seine Hauptbewerb-Premiere bei einem Grand-Slam-Turnier. Der 24-jährige Bresnik-Schützling, der in der letzten Qualifikationsrunde den Japaner Go Soeda 4:6, 6:2, 6:2 schlug, trifft Montag Früh (gegen 6 Uhr MEZ) auf den Bulgaren Grigor Dimitrow, die Nummer drei der Welt und des Turniers. "Es ist das schwierigste Los für alle Qualifikanten, ich hätte leichtere Aufgaben kriegen können. Aber dafür ist es eine geile Erfahrung am Centercourt", sagt der Niederösterreicher vor seinem Auftritt in der Rod-Laver-Arena. Gerald Melzer ist ebenfalls zeitig in der Früh unserer Zeit gegen Nikolos Basilaschwili im Einsatz.

Sein Freund Dominic Thiem ist erst am Dienstag gegen den Argentinier Guido Pella an der Reihe, hat aber die Bedingungen auch schon ausgetestet. "Es ist sehr schnell heuer." Die Verkühlung ist ausgestanden. "Spielen tue ich eigentlich gut, viel besser als am Ende des letzten Jahres. Körperlich bin ich auch wieder gut drauf."

Die erste Night-Session spielt am Sonntag (9 Uhr MEZ, live Eurosport) Rafael Nadal gegen Victor Estrella Burgos.

(kurier) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?