© APA

Tennis
09/20/2013

Meusburger in China im Halbfinale ausgeschieden

Österreichs Nummer 1 geht gegen die Nr. 112 der Welt 1:6,1:6 unter.

Der Erfolgslauf von Yvonne Meusburger beim 500.000-Dollar-Hartplatz in Guangzhou endete im Halbfinale.

Die Vorarlbergerin unterlag der Chinesin Zhang Shuai glatt 1:6,1:6. Zhang Shuai, nur die Nr. 112 im WTA-Ranking, rutschte nur dank einer Wildcard ins Hauptfeld.

Meusburger stand von Beginn an auf verlorenem Posten, sie geriet sofort 0:4 in Rückstand. Kurz keimte Hoffnung auf, als sie im zweiten Satz 1:0 in Führung ging. Nach 69 Minuten war die Partie beendet. Zhang Shuai bleibt in Guangzhou weiter ohne Satzverlust, im Finale am Samstag trifft sie auf die US-Amerikanerin Vania King.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.