Yvonne Meusburger of Austria plays a return to Agnieszka Radwanska of Poland during their Women's first round singles match at the All England Lawn Tennis Championships in Wimbledon, London, Tuesday, June 25, 2013. (AP Photo/Kirsty Wigglesworth)

© Deleted - 891492

Tennis
07/12/2013

Meusburger in Budapest im Halbfinale

Österreichs neue Nummer eins bleibt im Aufwärtstrend.

Glückliche Tage für Yvonne Meusburger. Seit Montag ist die 29-Jährige Österreichs Nummer eins, Freitag zog sie beim WTA-Turnier in Budapest nach einem glatten 6:4-6:1-Erfolg über die Deutsche Annika Beck ins Halbfinale ein. Meusburger, die am Samstag auf die Südafrikanerin Chanelle Scheepers trifft, landet damit wieder in Top 100 der Weltrangliste. Die vergangenen Monate hatten bereits von einem Aufwärtstrend gezeugt. Meusburger gewann drei kleinere Turniere und überstand beim Grand-Slam-Turnierin Wimbledon die Qualifikation.

Nächste Woche startet die treue Fed-Cup-Spielerin (seit 2003) in Bad Gastein. Dort stand die Vorarlbergerin bei allen Auflagen seit 2007 zumindest im Viertelfinale. Nach der Absage der an der Schulter verletzten Titelverteidigerin Alize Cornet agiert nun die Deutsche Mona Barthel (Nummer 33 der Welt) als Nummer eins beim Nürnberger Gastein Ladies.

Turnierdirektorin Sandra Reichel vergab für das am Montag mit dem Hauptbewerb beginnende WTA-Turnier auch die dritte Wildcard. Nach den Österreicherinnen Patricia Mayr-Achleitner und Melanie Klaffner erhielt die deutsche Nachwuchshoffnung Carina Witthöft einen Ticket für den Hauptbewerb.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.