Cilic verliert alle Weltranglisten-Punkte und das Preisgeld seit seinem positiven Test.

© Deleted - 1549074

Tennis
09/16/2013

Kroate Cilic wegen Dopings 9 Monate gesperrt

Der 24-Jährige war Anfang Mai positiv auf das Stimulantium Nikethamid getestet worden.

Der frühere Weltranglisten-Neunte Marin Cilic ist wegen eines Dopingvergehens für neun Monate gesperrt worden. Das hat der Internationale Tennisverband (ITF) am Montag bekannt gegeben. Der 24-jährige Kroate war beim ATP-Turnier Anfang Mai in München positiv auf das Stimulantium Nikethamid getestet worden.

Das unabhängige Schiedsgericht der ITF folgte dabei der Darstellung von Cilic, wonach der Spieler das Mittel in Form von Glukose-Tabletten unwissentlich und ohne die Absicht einer Leistungssteigerung eingenommen habe. Die Sperre beginnt rückwirkend ab dem 1. Mai und endet am 31. Jänner 2014 um Mitternacht. Cilic verliert alle Weltranglisten-Punkte und das Preisgeld seit seinem positiven Test. Er hat seit seiner Aufgabe vor seiner Zweitrunden-Partie in Wimbledon Ende Juni nicht mehr gespielt.

Nikethamid bewirkt vor allem eine Atem- und Kreislaufstimulation. Das Stimulans war einst auch der früheren Sprint-Weltmeisterin Torri Edwards im Jahre 2004 nachgewiesen worden. Die amerikanische Anti-Doping-Agentur USADA hatte sich damals weniger nachsichtig gezeigt und die 100-Meter-Weltmeisterin von 2003 für zwei Jahre gesperrt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.