Melzer kann gegen Murray einfach nicht gewinnen.

© APA/GEORG HOCHMUTH

Tennis
10/22/2014

Melzer unterliegt in Valencia Murray

Der Niederösterreicher muss bei der siebenten Niederlage gegen den Wien-Sieger sechs Breaks hinnehmen.

Jürgen Melzer ist beim ATP-500-Turnier in Valencia in der ersten Runde an Andy Murray gescheitert. Der Brite, der noch am Sonntag beim Stadthallen-Turnier in Wien gewonnen hatte, setzte sich gegen den Niederösterreicher am Mittwoch mit 6:3,6:3 durch. Im siebenten Spiel gegen den Olympiasieger von 2012 war es die siebente Niederlage für Melzer.

Der 33-Jährige verlor im ersten Satz beim Stand von 1:1 erstmals seinen Aufschlag, schaffte dann zwar das Rebreak zum 2:2, kassierte aber postwendend das zweite Break. Danach zog Murray auf 5:3 davon und verwertete als Rückschläger seinen dritten Satzball. In den zweiten Satz startete Melzer mit einem Break optimal, wieder büßte der Deutsch-Wagramer aber gleich im Anschluss sein eigenes Service ein.

Ein zweites Break beim Stand von 2:3 brachte dann Murray in Front, diesmal war es allerdings Melzer, der konterte und den Aufschlag zurückholte. Erneut nahm im folgenden Game aber wiederum der Brite Melzer das Service ab. Damit servierte Murray nach 1:21 Stunden Spielzeit zum 6:3,6:3-Matchgewinn aus.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.