Sport
24.09.2017

Laver Cup: Federer sichert Team Europa den Sieg

Der Schweizer wehrt einen Matchball gegen den Australier Kyrgios ab und siegt in drei Sätzen.

Das "Team Europa" hat am Sonntag den erstmals ausgetragenen Laver Cup gewonnen. Im Tennis-Vergleich einer europäischen Auswahl gegen eine Welt-Auswahl sorgte Roger Federer am Sonntag im letzten Einzel in der ausverkauften Prager O2-Arena nach Abwehr eines Matchballs gegen den Australier Nick Kyrgios für die entscheidenden Punkte. Federer siegte 4:6,7:6(6),11:9 und stellte den 15:9-Endstand her.

Zuvor hatte John Isner mit einem 7:5,7:6-Erfolg über den Weltranglisten-Ersten und US-Open-Sieger Rafael Nadal die von John McEnroe betreute Welt-Auswahl noch auf 9:12 herangebracht. Da am Sonntag drei Punkte pro Sieg vergeben wurden, hätte Kyrgios mit einem Sieg über Federer den 12:12-Ausgleich schaffen und damit ein Entscheidungsdoppel erzwingen können.

Am Ende durfte sich aber Europas Kapitän Björn Borg, in dessen Team auch der Österreicher Dominic Thiem am ersten Tag einen Punkt beigesteuert hatte, über den Sieg über McEnroes Mannschaft freuen. Der nächste Laver Cup findet im September 2018 in Chicago statt.