Alexander Peya und Bruno Soares (rechts) nach ihrem Triumph beim Millionenturnier in Toronto.

© Deleted - 1652838

US Open
08/28/2014

Peya siegt zum Auftakt, Favoriten ohne Mühe

Der Wiener steht mit seinem Partner Bruno Soares in Runde zwei. Die Top-Ten-Herren geben sich keine Blöße.

von Harald Ottawa

Erfolgreicher Auftakt für Alexander Peya bei den US Open. Der 34-jährige Wiener besiegte an der Seite seines brasilianischen Standardpartners Bruno Soares die Argentinier Maximo Gonzalez/Diego Schwartzman mit 6:3, 5:7, 6:1. Peya und Soares sind derzeit im Doppel-Ranking hinter den US-Zwillingen Bob und Mike Bryan und dem Duo Daniel Nestor/Nenad Zimjonic (Kanada/Serbien) die Nummer 3 im Teamranking und werden fix beim Tour-Finale im November dabei sein. Auf einen Grand-Slam-Titel warten die beiden Doppelspezialisten aber noch. "Das ist unser großes Ziel, sagt Peya.

Während sich bei den Damen mit Agnieszka Radwanska (Nummer vier) und Ana Ivanovic (8) zumindest zwei Top-Ten-Spielerinnen verabschiedeten, zeigte sich die Top-Gruppe der Herren in der zweiten Runde der US Open geschlossen. Am Donnerstag kamen nach Novak Djokovic (1), Jo-Wilfried Tsonga (9) und Kei Nishikori (10) auch Milos Raonic (5) und Andy Murray (8) eine Runde weiter. Der Kanadier Raonic war dabei der einzige der Genannten, der gegen den Deutschen Gojowczyk einen Satz abgeben musste.

Wie viele Kollegen hatte auch der Serbe Djokovic zunächst mit den windigen Bedingungen in New York zu kämpfen, fand sich damit schließlich aber gut zurecht. "Ich habe sehr effizient serviert", sagte der 27-Jährige. Drei von vier seiner Aufschläge landeten im Feld. Die Anzahl von 13 Assen stimmte ihn zuversichtlich. "Das ist gut für mich. Boris (Anm.: sein Coach Boris Becker) wird das aber nicht beeindrucken, das hat er früher in einem Satz geschafft."

Auch Topfavoritin Serena Williams gab sich auch in der zweiten Runde keine Blöße. Die topgesetzte Titelverteidigerin fegte ihre Landsfrau Vania King am Donnerstag in nur 56 Minuten 6:1,6:0 vom Platz.

HERREN - 2. Runde:
Novak Djokovic (SRB-1) - Paul-Henri Mathieu (FRA) 6:1,6:3,6:0
Jo-Wilfried Tsonga (FRA-9) - Alexander Nedowjessow (KAZ) 6:3,6:4,6:4
John Isner (USA-13) - Jan-Lennard Struff (GER) 7:6(5),6:4,6:2
Pablo Carreño-Busta (ESP) - Benoit Paire (FRA) 6:1,6:4,3:6,6:3
Leonardo Mayer (ARG-23) - Matthew Ebden (AUS) 6:1,6:3,6:4
Milos Raonic (Kanada/5) - Peter Gojowczyk (München) 7:6 (7:4), 5:7, 6:4, 7:6 (7:3)
Andy Murray (Großbritannien/8) - Matthias Bachinger (Dachau) 6:3, 6:3, 6:4
Tommy Robredo (Spanien/16) - Simone Bolelli (Italien) 5:7, 6:7 (5:7), 6:4, 6:3, 6:2
Andrej Kusnezow (Russland) - Fernando Verdasco (Spanien/31) 6:3, 4:6, 4:6, 7:5, 6:3
Nick Kyrgios (Australien) - Andreas Seppi (Italien) 6:4, 7:6 (7:2), 6:4

Doppel - 1. Runde:
Jan-Lennard Struff/Dominic Thiem (GER/AUT) - Lukas Dlouhy/Martin Klizan (CZE/SVK) 7:5,7:5


DAMEN - 2. Runde:
Eugenie Bouchard (CAN-7) - Sorana Cirstea (ROM) 6:2,6:7(4),6:4
Jekaterina Makarowa (RUS-17) - Polona Hercog (SLO) 6:1,6:2
Kaia Kanepi (EST) - Samantha Stosur (AUS-24) 3:6,6:3,7:6(8)
Aleksandra Krunic (SRB) - Madison Keys (USA-27) 7:6(4,2:6,7:5
Sarina Dijas (KAZ) - Catherine Bellis (USA) 6:3,0:6,6:2
Petra Kvitova (Tschechien/3) - Petra Cetkovska (Tschechien) 6:4, 6:2
Carla Suárez Navarro (Spanien/15) - Coco Vandeweghe (USA) 6:3, 6:3
Nicole Gibbs (USA) - Anastasia Pawljutschenkowa (Russland/23) 6:4, 6:7 (6:8), 6:3

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.