Dominic Thiem konnte seine Position im Ranking halten.

© DIENER/EM

Tennis
05/16/2016

Thiem weiter Nr. 15 der Welt, im Race wieder 6.

Der Rückstand auf die neue Nummer 10, Richard Gasquet, beträgt 295 Punkte.

Kommt es zu keinen Absagen mehr, dann ist Dominic Thiem bei den am Sonntag beginnenden French Open als Nummer 15 gesetzt. Der 22-jährige Niederösterreicher rangiert trotz seines Rom-Viertelfinales weiterhin an 15. Stelle, im Race 2016 hat er sich aber um einen Platz verbessert und ist Sechster.

Der Rückstand auf die neue Nummer 10, Richard Gasquet (FRA) beträgt nun exakt 295 Punkte. Rom-Sieger Andy Murray überholte den im Achtelfinale gegen Thiem ausgeschiedenen Roger Federer und liegt nun deutlich vor dem Schweizer.

Bei den Damen löste die Polin Agnieszka Radwanska wieder Australian-Open-Siegerin Angelique Kerber als Nummer zwei hinter Rom-Gewinnerin Serena Williams ab.

Drei ÖTV-Athleten in der Quali

In Gerald Melzer, Tamira Paszek und Barbara Haas versuchen sich drei weitere rot-weiß-rote Hoffnungen in der Qualifikation für das mit insgesamt 32,017 Mio. Euro dotierte, zweite Grand-Slam-Turnier in Paris.

Gerald Melzer trifft bereits am Pfingstmontag (5. Spiel nach 10.00 Uhr) auf den Usbeken Farruch Dustow. Der Damenbewerb wurde noch nicht ausgelost und beginnt am Dienstag. Bei Major-Turnieren muss man in der Qualifikation drei Runden gewinnen, um ins Hauptfeld der besten 128 zu kommen.

Herren: Weltrangliste vom 16. Mai 2016

 ATP-Race (Top 8 für Londoner World Tour Finals qualifiziert/13. bis 20. November):  1. Djokovic 5.950 Punkte 2. Murray 3.525 3. Nadal 2.840 4. Nishikori 2.500 5. Raonic 2.155 6. Thiem 1.720 Damen: Weltrangliste 
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.