Sport
04.06.2017

French Open: Thiem im Eiltempo ins Viertelfinale

Dominic Thiem zieht mit einem Ass ins Viertelfinale der French Open ein. Er benötigte nur eine Stunde und 39 Minuten.

Achtelfinale der French Open:

Dominic Thiem (AUT/6) - Horacio Zeballos (ARG) 6:1, 6:3, 6:1


Dominic Thiem hat als erst zweiter männlicher Österreicher nach Thomas Muster zum zweiten Mal das Viertelfinale eines Grand-Slam-Turniers erreicht. Der 23-jährige Niederösterreicher, der bei den French Open in Paris als Nummer 6 gesetzt ist, besiegte am Sonntag in Paris den Argentinier Horacio Zeballos souverän mit 6:1,6:3,6:1. Damit hat Thiem bei diesem Turnier immer noch keinen Satz abgegeben.

Thiem trifft im Viertelfinale am Dienstag entweder auf den als Nummer 2 gesetzten Titelverteidiger Novak Djokovic, dem er in Paris im Vorjahr im Halbfinale unterlegen war, oder den Spanier Albert Ramos-Vinolas (ESP-19). Die Partie war gerade im Gange.

Muster stand insgesamt neunmal in einem Major-Viertelfinale und ist Österreichs einziger Grand-Slam-Sieger im Einzel (1995 French Open). Bei den Damen haben aus ÖTV-Sicht Judith Wiesner und Tamira Paszek je zweimal ein Viertelfinale bei einem der vier Großturniere erreicht.