Sport 21.04.2012

Synchronschwimmer Brandl/Lang kämpfen um Olympia

Das OSV-Synchronduett Nadine Brandl und Livia Lang hat am Freitag in der Olympia-Qualifikation im Synchronschwimmen in Londoner Aquatic Centre mit 163,77 Punkten den 18.

Platz belegt. Das reichte vorerst um drei Plätze nicht für die erfolgreiche Qualifikation für die Sommerspiele.

Am Sonntag gibt es ab 16.00 Uhr eine weitere Möglichkeit, vier Tickets sind in der Freien Kür noch zu haben. "Wir können es immer noch schaffen. Die Chancen, dass wir am Sonntag Top-4 sind, stehen sehr gut", gab sich Brandl zuversichtlich.

Erstellt am 21.04.2012