© Copyright 2012, Austria Presse Agentur, Wien, Österreich, alle Rechte vorbehalten

Sport
09/21/2012

SVS NÖ unterlag in Champions League Düsseldorf 2:3

Österreichs Tischtennis-Herrenmeister SVS Niederösterreich hat am Donnerstagabend den Auftakt in der Champions League gegen Borussia Düsseldorf knapp mit 2:3 verloren.

Ausschlaggebend im Duell zweier Ex-Titelträger waren die beiden Siege des deutschen Weltranglisten-7. und fünffachen Europameisters Timo Boll gegen Daniel Habesohn und Chen Weixing.

Während SVS-Neuzugang Leung Chu-yan mit seinem Sieg gegen Christian Süß im Multiversum sogar eine 2:1-Führung der Gastgeber herausholte, waren danach Chen gegen Boll und im Entscheidungsspiel Habesohn gegen Patrick Baum chancenlos. "Wir haben 2:1 geführt und hatten eine gute Chance, das Spiel zu gewinnen. Leider haben wir die nicht genutzt", bedauerte Neuzugang Leung.

Tischtennis-Champions League, Gruppe D: SVS Niederösterreich - Borussia Düsseldorf 2:3. Chen Weixing - Patrick Baum 3:1 (11:8,11:13,11:8,12:10), Daniel Habesohn - Timo Boll 0:3 (9:11,8:11,9:11), Leung Chu-yan - Christian Süß 3:2 (9:11,12:10,11:5,7:11,11:9), Chen - Boll 0:3 (15:17,5:11,4:11), Habesohn - Baum 0:3 (4:11,5:11,7:11)

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.