Sport
11.04.2012

Streikdrohung vor Amstel Gold Race

Der Auftakt zum Triple der Straßen-Eintagesklassiker in Belgien und den Niederlanden steht unter einem schlechten Stern.

Der Auftakt zum Triple der Straßen-Eintagesklassiker in Belgien und den Niederlanden steht unter einem schlechten Stern: Weil die niederländische Polizei just für das Amstel Gold Race am Sonntag mit einem Streik droht, könnte das Rennen abgesagt werden.

Die niederländische Polizeigewerkschaft plant für diverse Veranstaltungen am kommenden Wochenende Arbeitsniederlegungen, darunter auch das Musikfestival Pink Pop. Hintergrund ist die Forderung nach einer dreiprozentigen Lohnerhöhung und einer früheren Pensionierung der Beamten – sowie die Tatsache, dass die Resonanz der Regierung auf eine erste vierstündige Schließung von Polizeistationen in vier großen Städten in der vergangenen Woche nicht wie erhofft ausgefallen ist.

"Das Amstel Gold Race ist eine jener Veranstaltungen, die wir in der Planung haben", sagte Polizeigewerkschafter Jan Willem van der Pol gegenüber dem Radiosender BNR. "Wir sind in Gesprächen mit den Organisatoren darüber, was wir tun können: Es könnte trotz allem ein schönes Gold Race geben und wir könnten unser Anliegen in einer klugen Art und Weise einfordern."