Sport
19.04.2012

Start-Bewerb bei Weltcupfinale an Fellers

Der US-Amerikaner Rich Fellers auf Flexible hat sich am Donnerstag zum Auftakt des Weltcup-Finales in s'Hertogenbosch bei den Springreitern an die Spitze des Feldes gesetzt.

Wie seine ersten Verfolger fehlerfrei geblieben, kam der 53-Jährige aus Sherwood im US-Staat Oregon in 60,26 Sekunden auf die schnellste Zeit.

Der Schweizer Steve Guerdat auf Nino de Buissonnets kam auf Rang zwei, der Belgier Rick Hemeryck auf Quarco de Kerambars wurde Dritter.