Das Emirates Team New Zealand muss noch warten

© APA/CJ GUNTHER

Segeln
09/17/2013

America's Cup: Entscheidung verschoben

Am Mittwoch könnte die Entscheidung fallen.

Im 34. Duell um den America's Cup hat die Wettfahrtleitung erstmals einen kompletten Renntag absagen müssen. Der Wind hatte am Dienstag das zulässige Limit von 21,3 Knoten überschritten und keinen Start zugelassen. Die in Abhängigkeit von der Stärke des Stroms täglich neu festgelegten Windgrenzen waren nach dem tödlichen Trainingsunfall des britischen Olympiasiegers Andrew Simpson aus Sicherheitsgründen noch einmal herabgesetzt worden.

Das Match um den Cup wird am Mittwoch mit den Rennen elf und zwölf fortgesetzt. Herausforderer Emirates Team New Zealand führt 7:1 und braucht noch zwei Siege zum Gesamterfolg. Verteidiger Oracle Team USA muss noch achtmal punkten, um die wichtigste Trophäe des internationalen Segelsports zu verteidigen

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.