© Copyright 2011, Austria Presse Agentur, Wien, Österreich, alle Rechte vorbehalten

Sport
12/05/2011

Star-Karawane am "Tag des Sports" immer länger

Der "Tag des Sports" auf dem Wiener Heldenplatz wächst und wächst.

Im Vergleich zur Premiere vor zehn Jahren hat sich das Angebot an Mach-Mit-Stationen und Aktionsflächen auf mehr als 125 mehr als verfünffacht und auch das Aufgebot an österreichischen Sportstars wird scheinbar von Jahr zu Jahr größer. Von 10 bis 19 Uhr wird am Samstag die schon 11. Auflage der Traditionsevents laufen.

Bei zu erwartenden Temperaturen von mehr als 20 Grad werden wie im Vorjahr an die 400.000 Besucher erhofft. Wer möglichst viele Sport-Asse sehen will, muss sich nur vor der im Zentrum des Platzes gelegenen Ehrungsbühne positionieren. Die Gewinner von 165 WM- und 88 EM-Titeln werden für ihre Leistungen mit Ehrenpreisen der Republik Österreich geehrt. Die ausgezeichneten Aktiven kommen aus 26 Sportarten. Und zum Mitnehmen gibt es die Idole quasi auch, werden doch beim Infostand des veranstaltenden Sportministeriums Gratis-Riesenposter mit 50 Fotos der erfolgreichsten Athleten aufliegen.

Wer den persönlichen Kontakt mit manchen der hunderten angekündigten Sportlern sucht, ist an manchen Ständen wie beim Ski- (ÖSV) und Schwimm-Verband (OSV) oder im Autogramm-Corner gut aufgehoben. Beim Sonderpostamt der Post wird Ski-Doppelweltmeisterin Elisabeth Görgl ab 14.30 Uhr die ihr gewidmete "Tag des Sports"-Sondermarke signieren.

Angesagt sind u.a. die Skisprung-Asse Gregor Schlierenzauer, Thomas Morgenstern und Andreas Kofler, die Ski-Helden Benjamin Raich und Reinfried Herbst bzw. Marlies Schild und Kathrin Zettel, Biathlet-Routinier Christoph Sumann, die Rodel-Doppel-Olympiasieger Andreas und Wolfgang Linger, Schwimm-Vizeweltmeister Markus Rogan als auch die Kanu-Weltmeisterinnen Corinna Kuhnle, Victoria Schwarz und Yvonne Schuring.

Alle Verbände haben auf den beiden Bühnen Ost und West von 10 bis 18 Uhr die Möglichkeit, sich und ihren Sport zu präsentieren. Auf der Ehrungsbühne werden die Ehrungsblöcke von einem attraktiven Show-Programm ergänzt. So treten ab 11.50 Uhr Österreichs beste Synchron-Schwimmerinnen mit einer schwungvollen Darbietung auf, ab 12.30 Uhr werden Standard- und Latein-Tänzer eine Kostprobe ihres Könnens geben. Weitere Informationen unter .

Einige der Genannten wie Schild und Görgl werden auch am Vortag ab 18.30 Uhr in der Hofburg bei "Una notte sportiva" dabei sein. Insgesamt 18 Weltmeister, je vier Vize-Weltmeister und Europameister sowie zahlreiche Olympia-Medaillengewinner werden in das Showprogramm eingebunden. Michael Walchhofer wird von Karl Schranz sozusagen aus der Ski-Karriere verabschiedet. Auch kulturell wird wieder einiges geboten.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.