Sport
16.01.2018

Stadthalle: ATP-Auszeichnung für Erste Bank Open

Die Erste Bank Open in der Wiener Stadthalle wurden von der ATP mit der Auszeichnung für das beste Marketing geehrt.

Die Veranstalter des Erste Bank Open in der Wiener Stadthalle dürfen sich über eine Auszeichnung der ATP freuen. Turnierboss Herwig Straka und sein Team haben den "ATP Award of Excellence" für die beste Marketing- und Promotion-Performance aller europäischen Turniere erhalten.

"Es macht uns sehr stolz, dass wir unter allen europäischen ATP-Events zum Turnier mit der besten Marketing- und PR-Strategie gewählt wurden. Vor allem unsere 'NextGen-Aktion' auf dem Stephansplatz, wo Dominic Thiem, Alexander Zverev, Karen Chatschanow und Andrej Rublew beim Street-Tennis für großes Aufsehen gesorgt haben, sowie die neue Turnierwebsite und die Forcierung des Social-Media-Bereichs haben bei der ATP einen starken Eindruck hinterlassen", sagte Straka.

Der Steirer übernahm die Auszeichnung in Monte Carlo von Mark Webster, Repräsentant der europäischen Turniere im "Board of Directors", und David Massey, ATP-Vizepräsident für Europa. Eine Auszeichnung, die Straka auch ein Ansporn für die Zukunft ist. Das ATP-500-Turnier geht dieses Jahr vom 20. bis 28. Oktober in Szene und wird dabei ein Rekordpreisgeld von 2.788.570 Euro vergeben.